RxView™/RxHighlight™ ist Barrierefrei Stand: 30.12.2010

Nach § 1 Ziffer 3 der barrierefreien Informationstechnik-Verordnung (BITV) gelten die Bedingungen der Rechtsverordnung für mittels Informationstechnik realisierte graphische Programmoberflächen, die öffentlich zugänglich sind. Im Klartext heißt das, dass alle IT-Anwendungen, ob Internet-basiert oder nicht, barrierefrei zu gestalten sind.

Angefügt haben wir barrierefreies Arbeiten mit RxView bzw. RxHighlight.

Barrierefreiheit unter Windows 7

Alle Einstellungen, die unter Windows 7 möglich sind, können ab RxHighlight™ R 12.0 benutzt werden, wie z.B.:

  • Das Vorlesen, wie z.B. Dialogtexte und Menüs
  • Fokusvergrößerung
  • Die Lupenfunktion: Windows 7 Bildschirmlupe
  • Hotkeys: Tastenkombinationen können hintereinander ausgeführt werden
  • Schriftvergrößerung: Ja
  • Symbolvergrößerung: Ja
  • Vergrößerter Cursor, auch kontrastverstärkt

Barrierefreiheit von RxHighlight eigenen Optionen:

  • Definition aller Befehle und Dialogaufrufe als Hotkeys (More Commands--< CustomizeKeyboard Shortcuts)
  • Vergrößerungsfenster für Zeichnungs- und Dokumentinhalte, kann beliebig groß sein, Vergrößerungsfaktor auf einer Skala von 1-20 einstellbar
  • Lupe Vergrößerungsfaktor auf einer Skala von 1-20 einstellbar
  • Darstellungsstile: 7 wählbare Stile, Das Anpassen der Stile ist möglich
  • Veränderbare Hintergrundfarbe
  • Kommentare können in der Farbe für Benutzer voreingestellt werden
  • In Vorbereitung: Text auslesen aus Zeichnungs- und anderen Dokumenten und vorlesen lassen
  • In Vorbereitung: Spracheingabe und Steuerung über Dragon Naturally Speaker (im Test)