GRAFEX unterstützt: Bereitstellung von temporären Homeoffice-Lizenzen

von Martin Rütz am 18.03.2020 um 09:52Uhr

Das Coronavirus ist aktuell in aller Munde und die Einschränkungen des öffentlichen Lebens nehmen immer weiter zu. Das betrifft nicht nur den privaten Alltag, sondern vor allem auch das tägliche Berufslebens. Immer mehr Firmen sind gezwungen, Mitarbeiter nach Hause zu schicken, um die Arbeit von dort, soweit es möglich ist, auszuführen. Das stellt vor allem die IT des Unternehmens auf eine große Probe, da Software-Produkte für die Mitarbeiter im Homeoffice bereitgestellt werden müssen. Hier möchte GRAFEX für Entlastung sorgen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, temporäre Homeoffice-Lizenzen anzufragen.


Für welche Produkte gilt das Angebot?

Das Angebot für temporäre Homeoffice Lizenzen gilt für die Produkte RxHighlight, Bluebeam Revu extreme und RxSpotlight. Alle Produkte erhalten Sie in einer voll-funktionalen temporären Einzelplatzversion, die Sie auf jeden kompatiblen Windows-Computer installieren können.

Wie erhalten Sie Zugriff auf Homeoffice-Lizenzen?

Zunächst sollten Sie sich die Software über die folgenden Links downloaden und als Testversion installieren. Die Testphase beläuft sich bei den Rasterex- Produkte auf 14 Tage und bei Bluebeam Produkten auf 30 Tage. Sollte dieser Zeitraum für die nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit zu einem sehr günstigen Preis den Zeitraum zu verlängern.

Wie kann eine Homeoffice Lizenz verlängert werden?

Wie bereits im Abschnitt zuvor angesprochen, können Sie jederzeit die vorgegebenen Zeitraum (14 und 30 Tage) vorlängern. Für die Verlängerung bei Rasterex-Lizenzen benötigen wir von Ihnen den PC-Namen, welcher wie folgt ausgelesen werden kann: Anleitung zur Übersendung von Lizenzinformationen. Zusätzlich benötigen wir eine Email an vertrieb@grafex.de , welche Ihre Kontaktdaten und das installierte Produkt beinhaltet.

Sollten sie noch Fragen zu dieser Option haben oder Probleme bei der Zusendung von Informationen haben, können Sie uns wie gewohnt kontaktieren!

Tags: Rasterex, PDFJS Web-SDK